Über uns

Allgemeine Informationen

Herzlich Willkommen beim Pädiatrischen Forschungsnetzwerk

Patienten- und kliniknahe Forschung sowie die innovative Versorgung sind elementare Bausteine in der gesundheitlichen Fürsorge von Kindern mit lebensbedrohlichen Erkrankungen. Wir möchten insbesondere auf dem Gebiet von kindlichen Krebserkrankungen einen substanziellen Beitrag leisten.

Deswegen arbeiten wir eng mit der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) sowie mit der Kinderklinik III am Universitätsklinikum Essen (insbesondere mit Prof. Dr. Dirk Reinhard) zusammen. Gemeinsam engagieren wir uns, um den besonderen Bedürfnissen schwerkranker Kinder gerecht zu werden.

Als gemeinnütziger Träger möchten wir ihre Situation nachhaltig verbessern. Wir unterstützen die Weiterentwicklung der Diagnostik der Krankheitsbilder, die Erforschung der jeweiligen Krankheitsentstehung sowie die Ausarbeitung von Therapieempfehlungen und -protokollen.

Unser Ziel ist es, die Heilungschancen der kleinen Patienten deutlich zu steigern, ihre Lebensqualität zu fördern und durch intensive Grundlagenforschung das Verständnis für die Krankheitsentstehung sowie eine mögliche Prävention und frühzeitige Intervention zu unterstützen. 

Zum Beispiel haben Therapie-Optimierungsstudien dazu beigetragen, dass die Heilungschance akuter myeloischer Leukämie-Patienten heute bei etwa 75% liegt – wohingegen die Erkrankung noch vor 30 Jahren immer tödlich verlief.


„Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.“ – Marie Curie

In Kooperation mit Zentrum für Forschungsförderung